Wie man Escape from Tarkov spielt

Aus Escape from Tarkov Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dies Seite behandelt die Grundlagen zum Kämpfen und Überleben in Escape from Tarkov.

Beta Warnung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Escape from Tarkov ist aktuell in einer Beta. Features werden hinzugefügt und wieder entfernt, und der aktuelle Stand spiegelt nicht das Endprodukt wieder. Battlestate Games, die Entwickler von Escape from Tarkov, löschen vor größeren Updates oft den kompletten Fortschritt. Größere Inhalte werden alle 4-6 Monate veröffentlicht, können aber auch eher kommen. (Du verlierst all Items, Waffen, Ausrüstung, Fertigkeiten, und musst alle Aufgaben neu erledigen nach einem 'Wipe'. Dies kann sich ändern wenn das Spiel veröffentlich wird.)
  • Viele Aspekte sind noch nicht implementiert oder nur Platzhalter. Deshalb kann es sein das sie garnicht, teilweise oder nicht wie gedacht funktionieren.

Grundlagen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Escape from Tarkov hat das Ziel eine moderne Kampferfahrung zu simulieren. Es hat ein tiefgründiges Ballistikmodell und Gesundheitssystem, sowie umfangreiche Modifikationsmöglichkeiten von Waffen, was man nur selten woanders findet. Escape from Tarkov's komplette Körperbewusstsein und Bewegungsmodell ähnelt dem von ARMA, welches Dinge wie lehnen, einstellbare Körperhaltung und Bewegungsgeschwindigkeit, sowie weitaus langsamere Kämpfe, welche mit dem "shoot and scoot mindset"(schießen und abhauen Gedanken) geführt werden, aufweisen.
  • Die Waffenmodifikationssystem ist ein Eckstein in Escape From Tarkov, und erlaubt fast vollständige Personalisierung von fast jeder Waffe, die man findet.
  • Die Wirtschaft ist ebenfalls einzigartig und ist hauptsächlich abhängig von den Gegenständen, die man in der Welt findet. Um alle Gegenstände behalten zu können, muss man erfolgreich aus dem Raid fliehen. Es braucht ein gutes Auge und einen scharfen Verstand um zu wissen, wann man gehen sollte oder ob man lieber den Tod riskieren möchte, um noch mehr Loot zu finden.
  • Aufmerksamkeit ist der Schlüssel um in jeder Situation gewappnet zu sein. Mag es das erkennen von seltenen Items sein, oder das Erkennen von Spielern. Da es kein Interface gibt, mit dem man Freund von Feind unterscheiden kann, sollte man immer darauf achten, wo man steht. Außerdem solltest du auf jede Kleinigkeit hören, damit du nicht von anderen überrascht wirst. Alles was du hören kannst, kann auch jeder andere hören der in Reichweite ist.

Steuerung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Grundlagen Fortgeschritten
W - Vorwärts gehen

S - Rückwärts gehen

A - Nach links gehen

D - Nach rechts gehen

Spacebar - Springen

X - Hinlegen

C - Hinhocken

Left Shift - Sprinten

Q - Schnelles nach links lehnen

E - Schnelles nach rechts lehnen

V - Nahkampfwaffe

2x V - Schneller Nahkampfangriff

1 - Zweitwaffe

2 - Hauptwaffe 1

3 - Hauptwaffe 2

4/5/6/7/8/9 - Schnellzugriff 1/2/3/4/5/6

Mausrad hoch - Erhöht Laufgeschwindigkeit

Mausrad runter - Senkt Laufgeschwindigkeit

Caps Lock - Gehen/Verringert das Lauftempo zum Minimum

Linke Maustaste - Schießen/Schneller Nahkampf

Rechte Maustaste - Zielen/Langsamer Nahkampf

Mittlere Maustaste - Freie Sicht (halten), Untersuchen (Interface), Magazin kontrollieren (Interface)

R - Nachladen

2x R - Wirft Magazin auf den Boden für schnelles nachladen

H - Aktiviert Unterlaufgranatwerfer

B - Feuermodus

Tab - Inventar

T - Taktisches Licht

N - Nachtsichtgerät/Gesichtsschutz

G - Granate

F - Interagieren

Page Up - Erhöht Visier Nullung

Page Down - Verringert Visier Nullung

L - Waffe betrachten

O - Raidzeit

2x O - Ausgänge

2x Y - Kommunikationsmenü (Rechte Maustaste auf Geste/Nachricht für Hotkeys, Linke Maustaste zum auswählen)

F1 - Murmeln, Hotkey für Geste/Nachricht

F2/F3/F4/F5/F6/F7/F8/F9/F10/F11/F12 - Hotkey für Geste/Nachricht

Escape - Öffnet Menü/Schließt letztes Interface

Druck - Screenshot (C:\Nutzer\Dein_Name\Dokumente\Escape from Tarkov\Screenshots)

Drück Entf während der Zeiger auf einem Item ist - Item wegwerfen

Drück R während man Item zieht - Item rotieren

Halte R + Mausrad hoch/Mousewheel down – Ein bestimmtes Magazin nachladen

Halte C + Mousewheel up/Mousewheel down – Zwischen 7 verschiedenen Haltungen wechseln

Shift Links + T – Kammer prüfen

Alt Links + Right Mouse Button – Fadenkreuz wechseln

Alt Links + A – Langsames Lehnen nach links, drücke normales Lehnen zum zurücksetzen

Alt Links + D – Langsames Lehnen nach rechts, drücke normales Lehnen zum zurücksetzen

Alt Links + Q – Ausfallschritt Links

Alt Links + E – Ausfallschritt Rechts

Alt Links + W – Über Hinderniss feuern

Alt Links + S – Um linke Ecke feuern

Alt Links + L – Falten/Entfalten der Schulterstütze

Alt Links + B – Feuermodus prüfen

Alt Links + T – Magazin prüfen und restliche Munition schätzen

Strg Link + T – Modi des Taktischen Lichts wechseln

Strg Link + Rechte Maustaste – Zwischen Visieren/Zielfernrohren wechseln

Drück Alt Links + Linke Maustaste auf einen Ausrüstungsgegenstand – Rüstet die Ausrüstung automatisch aus

Drück Strg Link + Linke Maustaste auf ein Item – Verschiebt Item automatisch in den Rucksack/Taschen/Tragekoppel je nach Itemkategorie

Bewegung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bewegung in Escape From Tarkov ist mehr als nur gehen oder sprinten. Es wird anders gehandhabt als in anderen Shootern, indem simuliert wird, wie sich ein Soldat mit Ausrüstung beladen, bewegen würde. Es ermöglichst sich so langsam zu bewegen damit man kaum noch gehört wird, bis hin zum normalen gehen oder sprinten.

Die Art wie du dich über das Feld bewegst, ist genauso wichtig wie das zielen und schießen. Je nach Untergrund auf dem man sich bewegt, erzeugt man unterschiedliche Geräusche, die der Gegner nutzen kann, um deine Position zu ermitteln. Auf gleichmäßige, langsame und geplante Bewegungen sollte geachtet werden. Je nach Situation oder Ort sollte man immer überlegen wo lang, wann, wie schnell und in welcher Haltung man sich bewegen sollte.

Beachte, dass Headsets deine Geräusche verstärken. Sie machen selbst das schleichen hörbar und eine unvorsichtige Bewegung kann den Tod bedeuten.

  • Bewegungsgeschwindigkeit kann in 3 Arten unterteilt werden: Sprinten, Laufen und Gehen.
    • Laufen ist das Standardtempo. Es ist nur abhängig von der Ausrüstung die du trägst.
    • Sprinten wird durch das drücken von Shift Links aktiviert und verbraucht deine Ausdauer. Das Wissen, wie weit man mit einer Ausdauerleiste kommt, kann den Unterschied zwischen Leben und Tod machen. AUßerdem muss man daran denken, das man auch beim zielen Ausdauer verbraucht. Deshalb sollte man sich immer etwas Luft lassen, damit man die Position ändern kann, oder um einen anderen Spieler anzugreifen. Sprinten ist außerdem sehr laut.
    • Gehen kann man durch das drücken von Caps Lock oder durch das scrollen mit dem Mausrad auf das minimum aktivieren. Gehen ist sehr wichtig. Es erzeugt kaum Geräusche, verhindert Geräusche beim gehen durch Büsche und andere Pflanzen, und verringert Geräusche auf Untergründen wie Metall und Glas. Gehen sollte niemals unterschätzt werden.

Neben den normalen Bewegungsarten gibt es auch noch zwei weitere Varainten. Ausfallschritt und Rutschen.

    • Ausfallschritte wird druch das drücken von Alt Links + Q / E ausgeführt. Das halten der Tasten lässt einen in der Position verharren. Kurzes antippen lässt einen nach dem Ausfallschritt direkt in die Ausgangsposition zurückkehren.
    • Rutschen ist keine empfohlene Variante, und kann einen im schlimmsten Fall in eine tödliche Situation bringen. Rutschen wird erreicht in dem man sprinten und C drückt, nachdem man genug Geschwindigkeit aufgebaut hat. Rutschen ist eine Vorwärtsbewegung die ein besonderes Geräusch erzeugen.

Haltungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Genauso wichtig wie die Bewegung in Escape From Tarkov, ist die Haltung um zu überleben. Zu wissen, wann man sich hinlegen oder hinhocken muss, ist genauso wichtig wie zu wissen, wann man sich bewegen muss. Die Möglichkeit wie man sich bewegt geben einem sehr viele Optionen wie er sich dem Gegner nähert oder ihn umgeht.

  • Es gibt drei Standardhaltungen: Stehen, Hocken, und Kriechen, jede mit verschiedenen Anwendungsbereichen und maximaler Geschwindigkeit.
    • Stehen ist am schnellsten, aber man ist auch am leichtesten zu sehen und ist auch am lautesten.
    • Hocken vereint ein niedriges Profil mit mittlerer Geschwindigkeit und gute Nutzung von Deckung während man kaum Geräusche macht.
    • Kriechen macht einen sehr langsam. Dafür erhält man aber gesteigerte Genauigkeit und minimiert sein Profil. Verringern der Geschwindigkeit verringert jedoch nicht die Geräusche die man erzeugt. Dadurch ist in den meisten Situation das Hocken die bessere Wahl.

Neben den Standarthaltungen gibt es noch 7 weitere Haltungen dazwischen. Mit den folgenden Tasten: C + Mausrad hoch/Mausrad runter Dadurch kann man über Deckungen gucken/feuern hinter denen es normalerweise nicht Ratsam oder möglich wäre.

  • Neben der Haltung muss man auch das Lehnen in Betracht ziehen. Lehnen und spähen sollte man immer machen, bevor man um eine Ecke geht. Nur einen kleinen Teil von einem zu zeigen, ist weitaus sicherer als die Deckung komplett zu verlassen.
    • Hauptäschlich wird das durch das drücken von Q und E erreicht. Man muss die Taste halten und man lehnt sich immer die maximale Distanz.
    • Alternativ kann man Alt Links + A / D drücken. Bei dieser Methode kann man die Distanz beim Lehnen beeinflussen. Um die Haltung zurücksetzen muss man Q oder E drücken.

Waffen und Ausrüstung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Bewaffnung in Escape From Tarkov ist das Grundgerüst. Sei es eine einfache Pistole oder eine schallgedämpfte M4 mit erweiterten Magazinen. Welche Waffe man benutzt, liegt ganz bei einem selber, mit Ausnahme wenn man als Scav spielt. Die Leistung von Waffen hängt hauptsächlich von den Modifikationen und deren Verwendung ab. Im Gegensatz zu anderen Spielen, spielen die Werte der Waffen eine untergeordnete Rolle. Das Lernen wie sich Waffen verhalten, mit oder ohne Modifikationen sind weit aus wichtiger um gegen andere Spieler und Scavs zu bestehen.

  • Wenn man eine Waffe modifiziert muss man viele Dinge in betracht ziehen, wie die Entfernung auf der man plant zu kämpfen, wen man antreffen wird und ob das Ziel gepanzert ist.
    • Welches Visir/Zielfernrohr man benutzt liegt ganz bei einem selbst, aber die Zeit zum zielen und die Entfernung auf denen man Gegner erwartet ist wichtig. Im Gegensatz zu anderen Spielen ist das gezielte schießen aus der Hüfte eine erprobte Methode Gegner auf kurze bis mittlere Distanz effektiv zu bekämpfen. Zu wissen wo die Schüsse ohne zu zielen landen werden kann einen das Leben retten.
    • Welche Munition man benutzen sollte hängt nicht nur von den Werten ab. Verfügbarkeit, ob man die Munition freigeschaltet hat oder sie ausverkauft ist, spielt ebenfalls eine Rolle. Wenn du denkst das du nicht gegen Gruppen von Spielern antreten wirst, die bis an die Zähne bewaffnet sind, reicht eventuell auch Munition die eher darauf ausgelegt ist Schaden zu verursachen, statt Panzerungen zu durchdringen. Welche Art und wie viele Magazine man mitnimmt ist ebenso von Bedeutung. Sobald man keine vollen Magazine mehr hat kann dies den sicheren Tod bedeuten. Man kann auch verschiedene Arten von Munition in ein und dasselbe Magazin laden.
    • Ebenso wie die Wahl des Visiers und der Munition, ist auch die Wahl der Waffe reine Geschmackssache. Man sollte aber nie unbewaffnet in einen Raid gehen, da man ansonsten fast harmlos für andere ist und zusätzlich noch Spott und Hohn ausgesetzt sein kann.
    • Wenn man eine Waffe im Raid aufhebt ist es immer ratsam das Magazin zu überprüfen mit Alt Links + T. Danach kann man noch die Kammer mit Shift Links + T überprüfen.

Ausrüstung in Escape From Tarkov beinhaltet eine Reihe von verschiedenen Gegenständen wie Panzerungen und Rucksäcken. Zu wissen was man mitbringen sollte, kann die Chance zu überleben drastisch erhöhen. Man sollte aber immer darauf achten das man sich nicht arm spielt.

Welche Rüstung man trägt kann entscheident sein, da Klasse II dich nicht vor normalen Gewehrkugeln schützen wird. Dafür sollte man mindestens eine Klasse III Panzerung tragen, wenn nicht sogar noch bessere. Helme sind besonders wichtig, da dich ein Treffer in den Kopf in den meisten Fällen sofort tötet. Die Trefferzonen am Kopf sind unterteilt in fünf Bereiche: Scheitel, Hals, Ohren, Augen and Kiefer. Verschiedene Helme schützen Bereiche.

Wenn man seine Ausrüstung wählt muss man auf drei Dinge achten: Verfügbarkeit, Preis und Qualität. Eine komplett modifizierte Waffe, eine Klasse V Panzerung und Munition die es mit gepanzerten Gegenr aufnehmen kann, ist nicht nur teuer, sondern auch nur durch hohe Ansehensstufen bei Händlern zu erreichen. Dafür wird sie dich aber gegen die meisten Gegner schützen. Im vergleich dazu wird eine unmodifizierte Waffe und eine Klasse II Panzerung kaum helfen zu überleben, dafür ist sie billig und direkt am Anfang verfügbar. Gute Waffen gepaart mit schlechtem Schutz ist sehr gefählrich, da man leicht stirb und die Waffe mit hoher Warscheinlichkeit vom anderen Spieler mitgenommen wird. Man kann viel Ausrüstung an Scavs finden und diese dann nutzen um seine eigene Ausstattung zu verbessern. Für weitere Informationen zu Ausrüstung schau hier:

Versicherung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Stelle sicher das du immer deine Ausrüstung versicherst bevor du in einen Raid gehst. Dies kannst du kurz bevor du die Lobby betrittst tun. Du kannst den "Alles Versichern" Haken setzen damit du auch garantiert nichts vergisst. Um das zu bestätigen, drücke auf "Versichern", gleich über "Bereit". Man kann entweder bei Prapor oder Therapist versichern:

  • Prapor ist günstiger, braucht aber 24-36 Stunden um die versicherten Gegenstände zurück zu holen.
  • Therapist ist etwa 50% tuerer, braucht dafür aber nur 12-24 Stunden

Nutze die Versicherung auch auf niedrigem Level. Es besteht immer die Chance das derjenige, der einen getötet hat, nicht alles mitnehmen kann, oder bessere Gegenstände findet. Und wenn Scavs dich töten, besteht eine hohe Chance das alles wieder kommt.

Nach gewisser Zeit wird dich der Händler üer den Messenger kontaktieren, wodurch man die Chance hat seine verlorene Ausrüstung zurück zu nehmen. Wenn man dies nach 48 Stunden nicht getan hat ist trotzdem alles verloren.

Gesundheit, Heilung und Trefferpunkte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hauptartikel: Gesundheitssystem

Man beginnt einen Raid mit 435 Trefferpunkten die über 7 Körperteile verteilt sind: Kopf, Brustkorb, Bauch, sowie Arme und Beine. Wenn man sich verletzt, verliert das betroffen Körperteil Trefferpunkte.

  • Drei Farben zeigen den Status des Körperteils an: Grau, Rot und Schwarz. Grau sagt aus das kein oder nur wenig Schaden vorhanden ist. Rot heißt das ernsthafter Verletzungen vorhanden sind, die behandelt werden sollten. Schwarz heißt das dieses Körperteil verloren wurde und man dies im Raid (aktuell) nicht ändern kann. Zusätzlich gibt es noch verschiedene Arten von Verletzungen die vorhanden sein können.
    • Ein geschwärztes Körperteil bringt starke Beeinträchtigung mit sich, was den Fortschritt im Raid stark behindert. Um den Verlust von Körperteilen zu verhindern gibt es medizinische Gegestände im Spiel. Jedes mit verschiedenen Vor- und Nachteilen. Manchmal kann man es nicht verhindern das Teile schwarz werden, also sei vorsichtig.
      • Wenn die Beine Schwarz sind, ist die Bewegung eingeschränkt und die Genauigkeit während dem Laufen sinkt.
      • Wenn die Arme schwarz sind, ist das Zielen beim Schießen und das Durchsuchen von Körpern und Behältern eingeschränkt.
      • Wenn der Bauch schwarz ist, fängt man an zu husten und die Hydration sinkt sehr schnell wodurch man verdursten kann.
      • Bandagen stoppen Blutungen, heilen jedoch nicht.

Dafür benötigt man Erste-Hilfe-Sets. In manchen Fällen wird bricht man sich Gliedmaßen, wodurch man den gleichen negativen Effekten ausgesetzt ist, als wäre das Körperteil schwarz. Dies kann man mit einer Schiene beheben. Bis auf das AI-2 stoppen alle Erste-Hilfe-Sets auch Bluten, und das Grizzly hilft sogar gegen Brüche. Falls man ein Körperteil verloren oder Gliedmaßen gebrochen hat, können Schmerzmittel helfen. Dadurch kann man zum Beispiel trotz geschwärzten Beinen rennen. Zum anfang sind diese recht teuer, aber man kann sie häufig in Medizintaschen finden.

Aufgaben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hauptartikel: Aufgaben

Es gibt viele Aufgaben in Escape from Tarkov. Manche erfordern das man etwas für die Händler sammelt, andere das man andere Spieler tötet oder bestimmte Orte markiert. Durch Aufgaben sammelt man am schnellsten Erfahrung. Wenn man eine Aufgabe abschließt kann man tausende, wenn nicht sogar zehntausende Erfahrungspunkte erhalten. Viele davon sind nicht besonders schwierig und können nebenbei erledigt werden. Andere dagegen erfordern eine spezielle Spielweise oder bestimmte Ausrüstung. Neben der Erfahrung gibt es noch andere Fortschritte im Spiel:

  • Viele Aufgaben geben Ausrüstung und andere Gegenstände mit denen man die nächsten Raids bestreiten kann
  • Sie schalten neue Gegenstände frei. Entweder direkt, oder indirekt durch das Freischalten von höheren Ansehensstufen bei Händlern.

Versteck, Organisation und Behälter[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Escape from Tarkov ist die Größe deines Verstecks (aktuell) abhängig von der Edition die du kaufst. Hier eine Lust der Größe der verschiedenen Editionen:

  • 10x26 in der Standard Edition
  • 10x36 in der Left Behind Edition
  • 10x46 in der Prepare for Escape Edition
  • 10x66 in der Edge of Darkness Edition

Es ist empfohlen Gegenstände der selben Art - Waffen, Munition, Medizin, usw - in Gruppen aufzubewahren um die Zeit im Menü zu minimieren.

  • Alt + Linke Maustaste rüstet automatisch Ausrüstungen aus, wenn der Platz noch frei ist.
  • Strg + Linke Maustaste verschiebt Gegenstände automatisch zwischen dem Charakter und dem Versteck, falls noch Platz ist.
  • Mittlere Maustaste ist die Standarttaste um Gegenstände zu untersuchen.

An bestimmten Punkten im Spiel kann der Platz im Versteck nicht mehr ausreichen, selbst bei teureren Editionen. Dann kommen die Behälter ins Spiel. Diese Gegenstände haben mehr internen Platz als sie selber verbrauchen. Zum Beispiel das Warenkoffer ist ein 4x4 Item, aber hat 16x16 Zellen Platz. Diese Behälter sind meistens erst auf höheren Level zu erhalten und manche sind nur für eine Art von Gegenständen. Ab und zu kommen neue Behälter ins Spiel, welche andere Bereiche abdecken.